Hinweise zur Öffnung der Schule ab dem 15.03.2021


Liebe Schülerinnen und Schüler,
werte Eltern,

wie Sie der Pressekonferenz des Ministerpräsidenten vielleicht schon entnehmen konnten, ist eine Schulöffnung im Wechselmodell ab dem 15.03.2021 vorgesehen. Diese Schulöffnung bleibt solange bestehen, wie es sachsenweit und in Leipzig bei einem Inzidenzwert unter 100 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche bleibt.

Mit der Schulöffnung verbunden sind folgende zusätzliche Maßnahmen:

1.) Wir wollen ein Wechselmodell mit A – und B – Tagen in der Schule einführen. Dabei werden die Klassen in zwei Gruppen aufgeteilt. Die Schüler nehmen dann an jedem zweiten Tag am Unterricht teil und bekommen für die Lernzeit zu Hause vom Lehrer Aufgaben mit. Der Unterricht erfolgt dann nach dem regulären Stundenplan des zweiten Halbjahres, der den Schülern am Montag oder Dienstag mitgeteilt wird. Die Einteilung der Gruppen und die Fächer des ersten Schultages werden über den Vertretungsplan bekanntgegeben.


2.) Verpflichtung zum Selbsttest für alle Schülerinnen und Schüler einmal wöchentlich.
Dabei handelt es sich um Tests, welche die Schüler selber durchführen können und die nach kurzer Zeit ein Ergebnis liefern.
Sollten in der ersten Woche Lieferengpässe entstehen, werden für die Schüler ab Klassenstufe 7 Schnelltests (durch geschultes Personal) angeboten.
Bitte halten Sie sich bereit, dann kurzfristig eine Elternbestätigung zur Teilnahme an den Tests zu unterschreiben.

3.) Sollten Schülerinnen und Schüler keinen Selbsttest machen, müssen sie das Schulgebäude verlassen.

4.) Um Gruppenmischungen weiterhin klein zu halten, soll dann vorerst nur Essen für die Schulspeisenden angeboten werden. Eine Wiedereröffnung des Imbiss ist zunächst nicht vorgesehen.

5.) Die bisherigen Hygienemaßnahmen (Maske auf dem Schulhof und im Haus, Lüftungskonzept und geringe Gruppendurchmischung) gelten weiterhin.

Diese Informationen werden noch ergänzt, sobald die neue Allgemeinverfügung veröffentlicht wurde und wir darauf organisatorisch reagieren konnten.


C. Weidner
-Schulleiter-

Verlängerung des Distanzunterrichts bis März / Halbjahresinformationen

Liebe Schülerinnen und Schüler,
werte Eltern,

da die Infektionszahlen in Sachsen weiterhin zu hoch sind, hat sich die Landesregierung entschieden, den Präsenzbetrieb für die weiterführenden Schulen erst voraussichtlich im März wieder aufzunehmen. Das bedeutet, dass wir bis dahin den gewohnten Distanzunterricht fortsetzen.

Die Ausgabe der Halbjahresinformationen erfolgt, wenn die Schülerinnen und Schüler wieder in der Schule sind. Sie finden im Notenbuch online die derzeitigen Notenstände, die dann auch den Halbjahresnoten entsprechen.
Ab der kommenden Woche werden die Fachlehrer Noten eintragen, welche im zweiten Halbjahr gesammelt werden und damit die Notendurchschnitte wieder verändern.

Sollten Sie für eine mögliche Anmeldung am Gymnasium die Halbjahresinformation schon eher benötigen, vereinbaren Sie einen Termin zur Abholung mit dem Sekretariat.

Da es im kommenden Halbjahr auch zu personellen Veränderungen kommt, erhalten die Elternvertreter Ihrer Klasse Anfang der kommenden Woche einen Elternbrief mit den aktuellen Informationen.


Cliff Weidner
-Schulleiter-

INFORMATIONEN ZUR SCHULANMELDUNG 2021/2022 KLASSE 5

Werte Eltern,

normalerweise melden die Eltern ihre Kinder persönlich an unserer Schule an. Aufgrund der Corona-Pandemie wollen wir das Anmeldeverfahren so kontaktarm wie möglich organisieren.

Wie Anmelde- und Auswahlverfahren in diesem Jahr ablaufen, erfahren Sie hier.


Die Anmeldeunterlagen, die Sie gemeinsam mit den durch die Grundschule zur Verfügung gestellten Anträgen bei uns abgeben, finden Sie hier.

Eine Checkliste der abzugebenden Unterlagen finden Sie hier.

Sollten Sie noch weitere Fragen zur Anmeldung haben, stehen wir Ihnen gern telefonisch (0341- 91 07 35 60) oder per Mail (dos-leipzig@outlook.de) zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen

Cliff Weidner
-Schulleiter-

WEITERE PLANUNG FÜR DIE SCHULZEIT IM FEBRUAR/AUSLEIHE VON TABLETS

Liebe Schülerinnen und Schüler,
werte Eltern,

seit Dezember befinden wir uns nun wieder im Lockdown und versuchen schulische Inhalte über das Distanzlernen zu vermitteln. Obwohl die Technik gelegentlich versagte, konnten wir feststellen, dass unsere Schüler größtenteils sehr fleißig sind, ihre Aufgaben machen und abgeben und auch die Konferenzen nutzen, um gemeinsam mit den Lehrern die Antworten zu besprechen oder herzuleiten.
Das würde allerdings nicht funktionieren, wenn nicht Eltern maßgeblich daran beteiligt wären und zu Hause die Unterstützung böten, die sonst die Lehrer geben. Dafür gilt unser Dank und der unser größter Respekt dafür, wie in den Familien die Krise gemeistert wird.

Bitte beachten Sie folgende organisatorische Hinweise zu den kommenden Wochen im Februar.

Weiteres Distanzlernen ab 08.02.2021


Nutzen Sie bewusst die Winterferien, um mal keine Aufgaben zu machen. Die letzten Wochen waren sehr anstrengend und eine Zäsur ist wichtig, um im zweiten Halbjahr mit frischem Elan wieder durchzustarten.

Nach den Winterferien (01.02.-06.02.21) wird mindestens noch eine Woche Distanzlernen erfolgen.
In dieser Woche soll der Fokus der Schüler darauf liegen, die bisherigen Aufgaben aus der Lernzeit zu beenden und den Kollegen zuzuschicken. Es wird dann auch wieder Aufgaben geben, die aber der Vertiefung dienen sollen. Nutzen Sie gern diese Liste hier, um gemeinsam die Erledigung der Aufgaben durchzugehen.

Perspektive der Schulöffnung ab dem 15.02.2021

Momentan besteht der Wunsch einer Öffnung der Schulen – zumindest im Wechselunterricht – ab dem 15.02.2021. Das wird von der Entwicklung des Inzidenzwertes abhängig sein und entsprechend kurzfristig durch das Kultusministerium mitgeteilt werden. Neben den Medien werden Sie dann auch wieder auf der Homepage darüber informiert.


Leihgeräte für das digitale Lernen

Wir freuen uns sehr, dass unsere Schule in einem begrenzten Umfang nun Leihgeräte für das digitale Lernen ausgeben kann. Auch wenn es weiterhin möglich sein wird, die Lernzeitaufgaben in der Schule abzuholen, wollen wir alle Schülerinnen und Schüler mitnehmen, an den Konferenzen teilzunehmen und mit den Lehrern in Kontakt zu treten. Wie die Ausleihe der Geräte erfolgt, erfahren Sie hier.

Mit freundlichen Grüßen

Cliff Weidner
-Schulleiter-

INFORMATIONEN ZUR SCHULÖFFNUNG

Werte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

wie Sie den Medien sicherlich schon entnommen haben, gibt es einige Pläne zur Wiedereinsetzung des Unterrichts in den nächsten Wochen.

Die nachfolgend aufgeführten Maßnahmen sollen dazu dienen, einerseits den nach wie vor hohen Infektionszahlen zu begegnen und damit Gesundheitsschutz zu gewährleisten, andererseits aber auch unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, zu lernen und – vor allem in Hinblick auf Abschlussklassen – auf die bevorstehende Prüfungen vorbereitet zu werden.

Folgende Maßnahmen werden umgesetzt:

  1. Veränderte Ferienregelungen

Die Winterferien werden dieses Jahr verschoben. Die erste Winterferienwoche findet vom 30.01.-06.02.2021 statt, die zweite Ferienwoche wird durch verlängerte Osterferien vom 29.03.-11.04.2021 ersetzt.
Die Halbjahresinformationen werden vor diesem Hintergrund im laufenden Februar ausgegeben. Die Schülerinnen und Schüler sollten daher die Lernzeitaufgaben bearbeiten, um Leistungsverbesserungen zu ermöglichen.

  1. Wiederaufnahme des Unterrichts für unsere Abschlussklasse 9c ab 18.01.2021

Ab Montag, den 18.01. bis zum 29.01.2021 wird die Klasse 9c wieder vor Ort in der Schule unterrichtet. Abweichungen vom regulären Stundenplan sind mit der Fokussierung auf Prüfungsfächer möglich und werden über den Vertretungsplan mitgeteilt.
Die anderen Klassenstufen erhalten bis dahin weiterhin Lernaufgaben online.

  1. Wiederaufnahme des Unterrichts im Wechselmodell

Nach der ersten Winterferienwoche (30.01.-06.02.2021) wird die Schule für die restlichen Schüler geöffnet. Da wir dann zur Minimierung der Ansteckungsgefahr die Klassen halbieren werden, ist ein Wechselmodell in Planung, das Ihnen vorher auf der Homepage erläutert wird.

Ich möchte mich ausdrücklich bei den Familien bedanken, dass Sie seit fast 10 Monaten unsere gemeinsame Anstrengung – sowohl bei der Durchführung der Lernzeit zu Hause als auch bei sich ständig ändernden Umständen der Schule vor Ort – mittragen und unterstützen.

Mit freundlichen Grüßen

Cliff Weidner
-Schulleiter-

NEUJAHRSWÜNSCHE UND AUSBLICK AUF DEN JANUAR

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern sowie deren Familien ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

2021 steht weiterhin im Zeichen der Pandemie und es wird noch einige Monate dauern, bis genügend Menschen geimpft sind, um eine gesamtgesellschaftliche Immunisierung herzustellen.
Bis dahin wird noch viel Unterricht online erfolgen und die Eltern und Schüler sind deshalb angehalten, weiterhin zielorientiert an den Aufgaben zu arbeiten. Nutzen Sie die vielen Kommunikationswege zu den Lehrern und zur Schule, um bei aufkommenden Fragen Hilfe zu bekommen.

Sobald es neue Informationen zur Wiedereröffnung der Schule gibt, werden Sie informiert. Im Moment müssen wir allerdings davon ausgehen, dass der Lockdown noch bis Ende Januar erfolgt.

Cliff Weidner
-Schulleiter-

Bildquelle: Neujahr Vektor erstellt von kjpargeter – de.freepik.com

Weihnachtsgruß

Liebe Schülerinnen und Schüler,
werte Eltern,

ein gleichsam aufregendes wie anstrengendes Kalenderjahr 2020 neigt sich dem Ende. Gemeinsam haben wir es aber geschafft, trotz aller Umstände, zusammenzuhalten und durch die Krise zu gehen.

Das Team der Schule Diderotstraße wünscht Ihnen und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest, Ruhe und Frieden zum Jahresausklang und Zuversicht sowie Gesundheit für 2021.

Cliff Weidner
-Schulleiter-

Grafik: Weihnachten Vektor erstellt von BiZkettE1 – de.freepik.com

Probleme mit Lernsax

Werte Eltern,

wie es scheint, gibt es große Überlastungsprobleme der Lernsaxplattform.
Die Ladezeiten sind sehr lang, die Konferenzen starten nur bedingt und sowohl Lehrer als auch Schüler können sich nicht einloggen.

Wir hoffen, dass die zuständigen Stellen, dieses technische Problem schnell lösen können.

Bitte versuchen Sie bis dahin auch in den Nachmittags- und Abendstunden wenigstens die Aufgaben herunterzuladen. Wir gehen davon aus, dass der Serververkehr dann etwas entspannter ist.

Cliff Weidner
-Schulleiter-

ELTERNHINWEISE ZU LERNSAX/KRANKSCHREIBUNG

Werte Eltern,

Ihre Kinder wurden diese Woche nochmals konkret in Lernsax unterwiesen. Dennoch kann es sein, dass sie Ihre Hilfe benötigen.

Sie finden dazu die Hinweise zur Nutzung der Dateibablage hier:

Hier finden Sie Hinweise zur Nutzung des Konferenzmoduls:

Sollte eine Anmeldung bei Lernsax nicht möglich sein, teilen Sie uns das mit.
Damit wir die lernbereiten Kinder erfassen können, sind die morgendlichen Klassenlehrerkonferenzen verpflichtend. Sollte keine entsprechende Technik vorhanden sein, würde auch eine Mail an den Klassenlehrer genügen.

Wir bitten Sie überdies der Schule Bescheid zu geben, falls Ihr Kind für längere Zeit krank ist und keine der Aufgaben erledigen kann.

Die nächsten Wochen werden ein Experiment. Wollen wir gespannt sein, was dabei entsteht.

Mit freundlichen Grüßen

Cliff Weidner
-Schulleiter-

LERNZEIT IN DEN KOMMENDEN WOCHEN

Werte Eltern,
aufgrund der steigenden Infektionszahlen im Freistaat hat sich die Landesregierung auf die Verlegung des Unterrichts in die häusliche Lernzeit entschieden. Dies betrifft sowohl die Woche vom 14.12.-18.12.2020 als auch die Woche vom 04.01.-08.01.2021. Eine Notbetreuung ist ab Klasse 5 nicht vorgesehen.

In dieser Zeit findet der Unterricht über Lernaufgaben statt. Weiterhin werden über Lernsax Onlinesprechzeiten eingerichtet, welche die SchülerInnen wahrnehmen sollten, damit Instruktionen und Hilfestellungen gegeben werden können. Die Termine für die Sprechzeiten orientieren sich weitestgehend am Stundenplan Ihres Kindes. Sie finden sie ab Freitag auf der Homepage beim Vertretungsplan.
Da viele Kolleginnen und Kollegen selbst betreuende junge Eltern sind, kann es zu Änderungen in den Sprechzeiten kommen, über die der Lehrer die Schüler per Lernsax informiert.

Aus diesem Grund ist es unbedingt erforderlich, dass ALLE Schüler in der Lage sind, sich über einen häuslichen Computer oder über das Smartphone bei Lernsax einzuwählen. Es wird in den kommenden Tagen dazu nochmalige Übungen und Loginzuweisungen geben. Probieren Sie aber die die Funktionalität von Lernsax zu Hause aus und ermöglichen Sie die Erreichbarkeit der Aufgaben sowie die Teilnahme an Konferenzen.
Wie Sie sich in eine Konferenz von zu Hause einwählen können, erläutern wir demnächst in einer separaten Anleitung über die Homepage.

Da wir testen müssen, ob dieses System des Lernzeitunterrichts funktioniert und ob auch die Lernsaxplattform genügend Leistungsfähigkeit aufweist, kann es zu Veränderungen kommen, die wir weiterhin über die Homepage kommunizieren.

Mit freundlichen Grüßen

Cliff Weidner
-Schulleiter-