Weihnachtsgrüße

https://pixabay.com/de/illustrations/search/adventszeit

Das Team der Schule Diderotstraße wünscht Ihnen und Ihren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest, einen friedvollen Jahresausklang und für 2023 alles Gute.

Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr mit Ihnen.

C. Weidner
– Schulleiter –

Essensausgabe am 14.11.2022

Werte Eltern,

in der heutigen Hofpause konnte kein Essen an die Schülerinnen und Schüler ausgereicht werden.
Einige konnten in der sechsten Stunde noch mitessen, andere nicht.

Wir bitten diejenigen, die nicht mitessen konnten, aber trotzdem bezahlt haben bis zum 16.11.2022 im Sekretariat ihre Namen zu nennen, damit die GfB das Geld zurücküberweisen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Cliff Weidner
-Schulleiter-

Ferienöffnung

Die Schule ist in den Ferien täglich von 8 – 12 Uhr geöffnet.
Bitte melden Sie sich im Sekretariat an – die Klingel befindet sich am Haupteingang (zur Diderotstraße).

Sie erreichen uns auch per Mail unter dos-leipzig@outlook.de und telefonisch unter 0341-91073560.

Neue Coronaregeln/ Unterrichtsausfall am 03.05.2022/ Ostergruß

Liebe Schülerinnen und Schüler,
werte Eltern,

Coronaregeln nach den Ferien

nach den Osterferien werden an unserer Schule keine verpflichtenden Coronatests mehr durchgeführt. Es besteht allerdings noch die Möglichkeit, freiwillig einen Test zu machen.
Gleichzeitig bitten wir Sie weiterhin achtsam zu sein und bei ungewöhnlichen Erkältungssymptomen Ihr Kind zu Hause zu lassen und dort einen Schnelltest zu machen. Lesen Sie dazu bitte auch gern den Brief des Kultusministeriums hier.
Am 16. März 2020 mussten wir die Schule für den Unterricht schließen, weil sich das Coronavirus auszubreiten anfing. Seitdem fand abwechselnd Unterricht zu Hause oder in der Schule statt.
Ich möchte mich in diesem Zusammenhang für Ihre Geduld bedanken, für Ihre konstruktiven Beiträge zur Zusammenarbeit – sei es im Bereich des Onlineunterrichts oder auch beim vorsorglichen Abmelden der Kinder mit Symptomen. Die staatlich beschlossenen Lockerungen geben zumindest Hoffnung, dass wir diese Episode langsam hinter uns lassen können.

Erste-Hilfe-Projekttag am 03.05.2022

Weiterhin möchte ich Ihnen mitteilen, dass am 03.05.2022 kein Unterricht stattfindet. Grund dafür ist der Projekttag zur Ersten Hilfe, bei dem ausgewählte Schülervertreter aus allen Klassen und die Lehrer einen Erste-Hilfe-Kurs machen. Die Schüler, die zu Hause bleiben, erhalten Aufgaben zu diesem Thema.

Ostergrüße

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein frohes Osterfest und erholsame Ferien im Frühling. Mögen die ersten warmen Tage uns alle Kraft geben, um das Schuljahr in den nächsten Monaten noch zu einem guten Ende zu führen. Erholen Sie sich gut!


Cliff Weidner
-Schulleiter-

ELTERNSPRECHTAG

Liebe Eltern,

am 06.04.2022 findet wieder unser Elternsprechtag statt. Aufgrund der noch immer hohen Infektionszahlen möchten wir vorranging Onlinesprechstunden anbieten. In der Zeit zwischen 17 und 19 Uhr können Sie gern Onlinetermine mit den Fachlehrern vereinbaren. Die Kollegen schicken Ihnen dann einen Link zu. Es ist auch möglich, dass sich die Lehrer bei Ihnen melden, um das Gespräch zu suchen. Wir danken für Ihre Kooperation und Ihr Verständnis.

C. Weidner
-Schulleiter-

Umgang mit positiv getesteten Schülerinnen und Schülern

Liebe Eltern,

aufgrund der hohen Inzidenzen in Leipzig erfassen wir an den Testtagen häufig positive Schülerinnen und Schüler in den Klassen. Gleichzeitig werden auch Eltern abgesondert, die selbst positiv getestet sind. Achten Sie daher bitte auf folgende organisatorische Hinweise:

  • Positiv getestete Kinder müssen von den Eltern abgeholt werden. Stellen Sie daher eine ständige telefonische Erreichbarkeit sicher.
  • Sollte Ihr Kind Kontaktperson sein, weil ein Mitglied des Haushalts (Eltern oder Geschwister) positiv ist, darf das Kind für den Zeitraum der Absonderung nicht in die Schule kommen, es sei denn das Kind ist selbst geimpft oder genesen.
  • Sollten die Eltern positiv getestet sein und das Kind darf aufgrund der Impfung oder des Genesenenstatus‘ in die Schule kommen, muss seitens der Eltern die Möglichkeit der Abholung der Kinder organisiert werden, falls ein positiver Schnelltest vorliegt. Da die Abholung nicht durch die in Absonderung befindlichen Eltern durchgeführt werden kann, ist dafür ein anderer Erwachsener zu benennen. Sollte die Möglichkeit nicht gegeben sein, muss das Kind zu Hause bleiben.



Cliff Weidner
-Schulleiter-